Langhantel-Training erfreut sich bei vielen weiblichen Trainierenden immer größerer Beliebtheit.

Warum? Weil es effektiv ist! Durch die verstärkte Bewerbung von funktionellem und HIT-Training wurde vielen weiblichen Fitnessenthusiasten die Angst vor dem „Männertraining“  und höheren Gewichten genommen. „Strong is the new sexy“ !

Der Wunsch populäre Übungen durchzuführen, wie sie auf Youtube und sonstigen social media Kanälen prominent vertreten sind, führen bei fehlendem Equipment zu Kreativität und alternativen Übungsausführungen, die nicht immer gesund sind.

Beispiel: Hip Thrust

Da werden Flachbänke in teilweise grenzwertigen Körperpositionen genutzt, das Tibia Polster der „Beinbeuger liegend“-Maschine umfunktioniert oder eine geführte Maschine ausgewählt, an der ein korrekter Bewegungsablauf nicht möglich ist.

Da mit dem Hip Thrust einer der größten und kräftigsten Muskeln des Körpers – der Gesäßmuskel-  trainiert wird, können auch Beginner sehr schnell ein Trainingsgewicht verwenden, welches bei falscher Bewegungsausführung schnell zu Verletzungen führen kann.

Die Lösung?

Der neue Nautilus Glute Drive!

Der Glute Drive bietet die Möglichkeit eines kompletten Bewegungsablaufs in einer geführten Bewegung. Der Glute Drive ist eine platzsparende, sichere und einfach zu nutzende Alternative zur Olympiahantel. Mit einer Belastungskapazität von 290 kg ist der Glute Drive auch für Fortgeschrittene geeignet.

Ab September 2018 wird der Glute Drive in Europa verfügbar sein. Für weitere Infos zu diesem Produkt stehe ich Ihnen gerne unter stefanschwartz@corehandf.com sowie Mobil +49 151 5501 5504 zur Verfügung.

Auf diesem Video sehen Sie den Glute Drive in Action: https://vimeo.com/276417679